Die besten Methoden für eine seidenglatte Haut

Unter dauerhafter Haarentfernung versteht man eine Enthaarung zum Beispiel durch Waxxing oder IPL. Der Vorteil gegenüber einer üblichen Rasur ist dabei, dass die Haare nicht so schnell nachwachsen. Schöne, seidige Haut kann jedoch auch durch eine Enthaarung mit Zuckerpaste erlangt werden, dem sogenannten Sugaring. Wir zeigen Ihnen hier verschiedene Methoden auf, wie sie lästige Körperbehaarung entfernen können. Es wird kurz auf die Vorteile der einzelnen Methoden eingegangen, damit Sie für sich die beste Anwendungsmöglichkeit herausfinden können.

Enthaarung mittels Waxxing – besonders sanft und sorgfältig

Die Enthaarung kann beim Waxxing mit heißem oder kaltem Wachs erfolgen. Anders als bei einer Rasur werden beim Waxxing die Haare mitsamt der Haarwurzel entfernt, wodurch die Haut länger schön glatt bleibt. Allerdings wachsen die Haare nach einiger Zeit wieder nach und die Prozedur muss wiederholt werden. Damit die Haare mittels Waxxing entfernt werden können, benötigen sie eine gewisse Länge. Daher ist es unvermeidbar, einige Zeit mit störender Körperbehaarung auszukommen. Im Bereich des Gesichts ist Waxxing jedoch weniger geeignet zur Haarentfernung.

Dauerhafte Haarentfernung mittels IPL

IPL steht für Intense Pulsed Light, was zu Deutsch so etwas bedeutet wie intensiv gepulste Lichttechnologie. Das heißt, die Haare werden bei der IPL-Methode mittels Blitzlicht entfernt. Die Haarwurzel wird durch die starken Lichtimpulse angegriffen, nach etwa drei bis viermaliger Wiederholung der IPL-Behandlung kann die Haarwurzel komplett zerstört sein und die Haare an den behandelten Stellen wachsen dann dauerhaft nicht mehr nach. Diese Art der Behandlung ist dabei völlig schmerzfrei und kann am ganzen Körper angewandt werden, eventuelle Hautirritationen verschwinden innerhalb kürzester Zeit von alleine. Besonders gut eignet sich IPL zur Enthaarung der Beine und des Rückens, da die Haare hier besonders fein und weich sind.

Sugaring ist eine beliebte Möglichkeit zur sanften & natürlichen Haarentfernung

Beim Sugaring werden keine technischen Geräte gebraucht, wie sie beispielsweise bei einer IPL – Laserbehandlung zum Einsatz kommen. Diese Methode mit einer warmen Zuckerpaste wurde schon in der Antike angewendet und wird aktuell vermehrt im Kosmetikstudio nachgefragt, was nicht zuletzt daran liegt, dass es sich um eine besonders hautschonende Behandlungsmethode handelt. Durch das Einarbeiten der Zuckermoleküle in die Haut können die Haare gründlicher entfernt werden als etwa beim Waxxing. Außerdem entsteht zusätzlich ein angenehmer und sanfter Peeling-Effekt, der die Haut noch weicher und glatter werden lässt. Auch bei dieser Art der dauerhaften Haarentfernung sollten die Haare allerdings eine gewisse Länge haben, ähnlich wie beim Waxxing.

Spitzensportler schätzen glatte & haarfreie Beine!

Radrennfahrer schätzen haarfreie Beine, denn wer viel Sport treibt, schwitzt ohne Beinbehaarung viel weniger. Außerdem reiben bei diesen Spitzensportlern lästige Beinhaare dann nicht an der Sporthose. Besonders beliebt zur Haarentfernung sind Waxxing und Sugaring, wobei die Behandlung alle paar Wochen wiederholt werden muss, um die Haare neu gewachsenen Haare zu entfernen. Wer dauerhaft schöne und haarlose Beine haben möchte, sollte eine Luxus-Enthaarung mittels IPL durchführen lassen. Dabei wird die Haarwurzel nach drei bis vier Anwendungen zerstört, sodass die Haare nicht mehr nachwachsen können.

Was kostet eine dauerhafte Haarentfernung und was ist sonst noch zu beachten?

Der Preis für Waxxing, Sugaring und IPL ist je nach Bundesland unterschiedlich hoch. Wer sich das nötige Kleingeld für eine teure IPL Behandlung einfach so dazuverdienen möchte, ohne dabei mehr arbeiten oder auf die Freizeit verzichten zu müssen, hat vielleicht in einem Gewinnspiel Glück. Das kann durch das Einsenden einer Postkarte geschehen, El Torero online spielen ist jedoch auch eine überaus beliebte Art, Geld zu gewinnen.

Im Kosmetikstudio sind die vorgenannten Methoden zur dauerhaften Haarentfernung übrigens immer teurer, als wenn man sie zu Hause nachmacht. Damit Heiß- oder Kaltwachs richtig angewendet werden kann, sollte unbedingt die Anleitung studiert werden: Ansonsten kann es leicht passieren, dass die Haare mitsamt dem Wachs am Körper verbleiben, das Wachs lässt sich nur schwer abwaschen. Sugaring funktioniert zu Hause aber ebenso gut wie im Schönheitssalon, das Anmischen der Enthaarungspaste ist denkbar einfach und gelingt auch Laien spielend leicht. Eine IPL Behandlung wird billiger, je mehr Sitzungen auf einmal gekauft werden. Der genaue Preis richtet sich auch nach der zu behandelnden Körperregion.